Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Für die ganz Interessierten an meinem Blog: Hotel Suites Villa Sol

Die erste Woche in meinem Praktikum ist nun fast schon überstanden! Aber was heißt hier überstanden 😉 Es gefällt mir nämlich eigentlich ganz gut, zum Glück!

Die Kollegen sind super nett – auch wenn ich laut ihnen „enamorada“ bin, da ich immer ein bisschen doof gucke wenn ich sie nicht verstehe. Hier merk ich auch, wie wenig das Schul- bzw Uni-Spanisch wirklich bringt. Und Englisch in einem Hotel? Fehlanzeige! Aber ausgerüstet mit meinem Vokabelheftchen und vielen „no entiendo“s wird das mit der Zeit schon werden.

Die erste Zeit werde ich in der Abteilung Contabilidad (Buchführung) sein. Hier sortiere ich Rechnungen oder gebe Kosten in die Excel-Tabellen ein. Ich glaube nach dieser Zeit hier weiß ich ganz genau wie welche Essens-Zutaten oder Gerichte auf Spanisch heißen! Super Lerneffekt 🙂 Und dass man für die ca. 50 Mitarbeiter ungefähr pro Mittagessen 8kg Tortillas und 2kg grüne Chilis braucht..!

Am abenteuerlichsten ist jedoch die Fahrt in der Früh auf die Arbeit. Haltestelle suchen (die es nämlich eigentlich nicht gibt), hoffen dass entweder der alte Klapperbus oder der Pick-up mit Plane kommt, Daumen raus und hoffen, dass man rechtzeitig dem Fahrer sagt dass man jetzt hier auf der Bundesstraße aussteigen will. Aber für umgerechnet 25ct kann man hier das mexikanische Leben schon ziemlich gut mitbekommen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s