Huatulco – Wochenendtrip

Nachdem es uns langsam ein bisschen langweilig wurde in Puerto Escondido wollten wir mal raus. Also: ab nach Huatulco, 4 Mädels gehen auf große Reise! 😉 Das Örtchen ist circa 2 Stunden Fahrt von Puerto entfernt und soll ein wunderschöner Badeort mit tollen Stränden sein. Das klingt ja alles super!

Dort angekommen stehen wir erst mal vor einem Problem: kein Taxifahrer kennt unser Hostel. Aber zuvorkommend wie die Mexikaner ja immer sind wird wegen uns herumgefragt und siehe da, es findet sich einer der das Hostel kennt. Also ab ins Auto! Nur leider war das von dem Fahrer gelogen und in Wahrheit hatte er keine Ahnung… Nachdem wir mit meinem Handy dann dort angerufen und eine Wegbeschreibung bekommen hatten wusste er dann doch, wo er ungefähr hinmuss. Naja, wenigstens hatten wir so schon mal eine kleine Sightseeing-Tour mit dem Auto für umsonst 😉 Das Hostel war dann auch wirklich richtig schnuckelig und für 5,50 Euro ist es wirklich nur weiterzuempfehlen! Die Besitzerin ist Deutsche und hat uns ein paar gute Tipps geben können.

Nachdem wir unsere Koffer im Zimmer abgestellt hatten ging es erst mal auf die große Strandsuche. Der erste stellte sich leider nur als eine Art Hafen heraus, der zwar vielleicht schön zum Essen gehen ist, aber nicht zum Baden. Also folgten wir dem Tipp des Reiseführers und fuhren an den Strand „La Entrega“. Nach einer kurvenreichen Fahrt waren wir dann schließlich da. Ein Einheimischer rannte dann auch gleich dem Taxi hinterher, nur um uns dann sofort eine Tour anbieten zu können, wenn wir aussteigen. Ausländische Touristen scheinen hier wohl eine Rarität zu sein, deswegen waren wir wie ein gefundenes Fresschen für die Mexikaner. Nervig war das ja schon ein bisschen, die waren alle nicht so leicht abzuschütteln.

Huatulco Huatulco Huatulco Huatulco Huatulco

Der Strand war wirklich wunderschön! Das Wasser azurblau, klar und ruhig – einfach perfekt zum Baden!

Doch dann wurde es Zeit, das Fußballspiel am Nachmittag wollten wir uns nicht entgehen lassen 😉 In einem Café in der Nähe des Hostels schauten wir das Spiel Italien – England an. Und Abends noch lecker Pizza mit Meeresfrüchten essen und anschließend Cocktails in einer coolen Rocker-Kneipe! Hier hatten sich scheinbar auch die ganzen Leute versteckt bzw krochen aus ihren Löchern, um sich in dieser Bar zu versammeln. Perfekter Tag würde ich sagen 🙂

Huatulco Huatulco Huatulco Huatulco

Am nächsten Tag wollten wir nach Empfehlungen meiner Kollegin in einem Restaurant gemütlich frühstücken. Doch wir hatten wieder das gleiche Problem: Taxifahrer gibt an, er kennt es, fährt los und hat keine Ahnung. Einige Funksprüche und Stadtrundfahrten später haben wir es dann doch gefunden. Und es hat sich definitiv gelohnt 😉

Leider ging es aber 3 von uns 4 nicht sonderlich gut und nach einem kurzen Stadtbummel haben wir uns dazu entschieden, schon früh wieder Richtung „Heimat“ zu fahren. Irgendwie waren wir auch ein bisschen froh, wieder im „belebten“ Puerto Escondido zu sein. Meine persönliche Meinung zu Huatulco: ein sehr schöner Ort, wenn man mal ein paar Tage ruhig ausspannen will. Scheinbar wurde hier aber versucht, zwanghaft einen Touristenort zu bauen. Überall Hotels, aber nichts los, die Straßen sind hier wie ausgestorben. Irgendwie eine perfekte Kulisse für einen Horrorfilm!

Huatulco

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s