Ich packe meinen Koffer… äh, Rucksack!

Heute hab ich es endlich vollzogen: ich habe mir einen Rucksack gekauft!

Denn, wie der Name schon sagt, sollten „Backpacker“ einen solchen besitzen 😉 Und nein, ich habe ihn nicht nur wegen des Blümchens gekauft!

Hier also ein Foto von meinem neu erworbenen Prachtstück:

Rucksack

Warum habe ich nicht vorher schon einen Rucksack besessen? Ich muss zugeben, ich war nie ein sonderlicher Fan davon. Ich war tatsächlich die, die mit ihrem Tussi-Trolly schön gemütlich durch die Gegend gerollt ist. Auch wenn ich seit Jahren leidenschaftliche Pfadfinderin bin, hab ich es nie auf die Reihe gebracht, mich für den Kauf eines Rucksacks durchzuringen. Irgendwann stopfte man einfach alles oben rein und das Chaos war perfekt. Doch auf meiner geplanten Tour wäre ein Trolly wirklich ungünstig, deswegen musste so ein Teil nun doch mal her!

Und siehe da: bei meinen Recherchen habe ich Dinge entdeckt, die wirklich meine Rucksack-Sympathie ziemlich steigern konnten:

1. Rucksäcke, die man wie Reisetaschen vorne komplett öffnen kann

2. Rucksäcke mit Frauenschnitt (und Blümchen!!), die auch für kleine Personen mit schmalem Rücken bequem zu tragen sind

Das einzige Problem, vor dem ich jetzt noch stehe ist, wie ich von „ich packe meinen Koffer“ zu „ich packe meinen Rucksack“ komme. Ich konnte mich noch nie entscheiden, was ich alles mitnehmen soll, und jetzt muss ich sogar noch mehr an Platz und Gewicht sparen. Mal sehen, ob ich das hinbekomme – drückt mir die Daumen!! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s